Container und Holz (Blog 291)

Süddeutsche Lärche

Wie bereits häufiger erwähnt spielt sich der berufliche Teil meines Lebens vorwiegend in einer Holzhandlung auf der Speditionsinsel im Hafen Duisburg – Ruhrort ab. Vorwiegend im Büro, aber im Moment ist es heiß und es ist auch nicht viel zu tun. Da bin ich halt mit der Kamera umhergegangen und habe mein Umfeld festgehalten. Hier sind die Bilder:

http://de.sevenload.com/alben/oSROid7

10 Gedanken zu „Container und Holz (Blog 291)“

        1. Einige Hölzer erkennt man am Geruch. Linde riecht wie – Lindenblütentee halt, frisch eingeschnittene Esche wie Melone, Eiche hat diesen unverkennbaren Gerbsäuregeruch.
          Am liebsten ist mir die amerikanische Rotzeder. Sie riecht wie…ihr werdet sehen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*