Zwei Mittwochsbilder (49) NF6

Egger-Bier

Dieses Foto habe ich im März dieses Jahres schon einmal als Mittwochsbild
verwendet. Es zeigt einen feisten, selbstzufriedenen Menschen der sich über eine Flasche Bier freut. Das war seinerzeit in Ordnung. Ich fühlte mich wohl. Anlass zu Reue sehe ich nicht.

Dennoch sah ich mich kurz nach Enstehung dieses Fotos gezwungen meine Nahrungsaufnahme zu reduzieren. In der vergangenen Woche trug ich zufällig denselben olivgrünen Pulli. Da kam mir spontan der Gedanke, mich vor derselben Lärchenwand wie damals noch einmal fotografieren zu lassen. Sieben Monate nach dem ersten Bild bin ich 12kg leichter und sehe nun so aus:

Oktober 2011

26 Gedanken zu „Zwei Mittwochsbilder (49) NF6“

        1. Ich hätte den „Selbsthass“ in Anführungszeichen setzen sollen. Haß lässt sich ja nicht dosieren wie es bei mir anklingt.

          Ein Kern bleibt aber. Sagen wir: Selbstqual kann hilfreich sein. Beim Sport etwa.

      1. @ ösi
        @ graphodino

        Das ist ein optisches Phänomen. Auf dem ersten Foto trage ich noch die alte, randlose Brille die man kaum wahrnimmt, auf dem zweiten die neue „Edelstahlbrille“ die prägnanter, vielleicht auch strenger oder sagen wir ruhig: freudloser wirkt.

        Das Grinsen ist aber auf beiden Fotos gleich peinlicn.

    1. Um so eigentümlicher das mich bis heute kein Arbeitskollege auf diese optische Veränderung angesprochen hat. Diese Gleichgültigkeit spricht nicht für die heutige „Arbeitswelt“

    1. Grüße zurück in die Word Press Welt. Schön von dir zu hören.

      5kg funktionieren nie. Du musst mehr als 10 wollen – sonst kann es nicht funktionieren – so meine subjektive Erfahrung.

      Das Positive: Mehr als 10kg wird man leichter los als man vorher meint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*