Das Mittwochsbild (51) NF10

Auch diesmal sind es 2 Mittwochsbilder. Sie zeigen weitere Fotos des Restaurantes dessen Betreiber letzten Mittwoch erraten werden sollte.
Es ist die neue Mc Donalds Filliale im ehemaligen Wartesaal des Duisburger
Hauptbahnhofes:

MC1

MC 2

Die stadtpomeranze hat richtig geraten. Ich werde Sie also bei einem noch nicht
terminierten Besuch in der HH zu einem Menü in eine der dortigen Filialen einladen.

20 Gedanken zu „Das Mittwochsbild (51) NF10“

        1. Der Film hatte Folgen. Auch wenn McDonalds den Zusammenhang bestreitet: Es gab einen Vorstandswechsel, die SuperSize Menüs wurden aus dem Programm genommen.
          Auch McDonalds ist lernfähig.

          1. Ehe hier ein falscher Eindruck entsteht: Müsste McDonalds von Leuten wie mir leben wäre die Kette wirtschaftlich bald am Ende. Der weitaus grösste Teil des Geldes das ich für “auswärtiges Essen” ausgebe landet momentan bei meinem Sushi-Wirt

            Ich habe allerdings auch keine “ideologisch” geprägten Vorurteile und meide so ein “Restaurant” nicht um jeden Preis. Meines Wissens gab es Super Size Menüs hierzulande nie, man kann sich so etwas aber mühelos selber zusammenstellen: Eine grosse Cola, ein Big Mac, einen Fishburger, einen Achtelkubikmeter Fritten – der 30jährige der ich einmal war hat so etwas gelegentlich “genossen”.

          2. *lach*
            Verstehe….

            Ich hab gelegentlich die Veggie-Burger ganz gerne gegessen, unterwegs…
            Wenn schon Imbiß dann aber am liebsten ne Handfeste Portion Fritten aus dem Revier. Oh wie ich dich beneide! *g*

  1. bei diesem preis ist man irgendwie froh, es nicht erraten zu haben 😉 sie können machen, was sie wollen, so lange sie diesen typischen mc d-geruch nicht aus ihren filialen rauskriegen, ist das alles vergebens!

      1. ja, wahrscheinlich, weil der laden für so vieles steht —- einer der ersten systemgastronomen, einer der erfinder von fast food,amerikanisch, der größte kinderverführer, —- ich gestehe, dass ich einmal eine weile gezwungenermaßen cappuccino-kundin bei mc d war. davon ist der geruch so gut (bzw. schlecht) bei mir präsent.

  2. Oh *freu*, ich lese das erst jetzt! Also ich habe keine Berührungsängste, was McDonalds angeht. Mit McDonalds ist es bei mir wie mit Currywurst und Pommes – so alle halbe Jahr esse ich es sehr gern mal, und dann reicht es auch wieder für eine Weile. Die Mischung macht es.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*