Das (verspätete) Mittwochsbild (65) NF28

Harem

Ecke Ringstraße / Hauptstraße in Gelsenkirchen, da wo es zum Markt lang geht.
Früher gab es hier eine größere „gutbürgerliche“ Gaststätte, danach eine Pizzeria, danach ein Spanisches Restaurant , gefolgt von einem türkischen Fischrestaurant.Gastronomie ist ein schwieriges Geschäft.

Nun also der „Harem“ – ein orientalisches Cafe. Hineingetraut habe ich mich noch nicht aber durchs Fenster geschaut. Was sah ich? Gut ein Dutzend junger Männer, die meisten mit ihren Mobiltelefonen beschäftigt. Meine Vorstellung von einem Harem ist eine andere….

Dennoch wünsche ich den Betreibern mehr Glück und Erfolg als ihren Vorgängern und wenn man dort telefonieren darf kann man sicher auch ein laptop mitbringen.