"Indem (er) der persönlichen Angst widerstand… (Blog 322)

….. hatte er sich einer tieferen Angst gebeugt, derjenigen, schwach zu erscheinen. Doch der Mensch ist schwach; das ist unser Menschsein. Indem wir das verleugnen, verleugnen wir unser Wesen und zerstören uns damit.“

aus Nik Cohns Buch: “TRIKSTA. Leben, Tod und Rap in New Orleans”

Ich habe darüber geschrieben. Hier:
http://literaturzeitschrift.blog.de/2009/02/21/buchbesprechung-triksta-leben-tod-rap-new-orleans-nik-cohn-5622705/