Der Tod einer Zeitung NF 42

Am Montag den 21 Februar 2000 sprintete ich frühmorgens vor der Arbeit zum Kiosk in der Rüttenscheider Straße (Essen)um die erste FTD zu kaufen.Ich habe die Zeitung noch.Ich habe
sie all die Jahre geschätzt, besonders die Artikel die sich mit Volkswirtschaftlichen Fragen befassten und die Agenda am Wochenende.

Das letzte Exemplar kaufte ich vergangenen Freitag (7. Dezember). Seitdem ist die Financial Times Deutschland“ Geschichte. Mir fehlt seitdem etwas – und nicht nur mir. Im NDR lief
kürzlich eine Reportage über die letzte Woche der FTD. Als jemand der selber 2004 für 16 Monate arbeitslos wurde sind mir die Tränen gekommen. Besonders als Michael Prellberg von seiner Schlaflosigkeit berichtete (ab Minute 14.20). Für mich ein Deja vu Erlebnis.

Ich selber bin oft genervt wenn mir per blog ein Video empfohlen wird das fast eine halbe
Stunde dauert. Ich hab so etwas auch bisher noch nicht gemacht. Dieses liegt mir am Herzen:

http://www.ndr.de/regional/hamburg/ftd155.html